Naturschutzgebiet Suldtal

Das Naturschutzgebiet ist eine kleine Perle, die es zu entdecken gilt. Zugänglich ist das Suldtal jeweils von anfang Mai bis ende Oktober. Entlang des sprudelnden Bergbaches Suld gibt es unzählige gemütliche Picknick- und Grillstellen die zum vereilen einladen. Endeckt seltene Blumen, Pflanzen und Tiere und mit viel Glück erblickt ihr einen der heimischen Steinadler. An heissen Tagen kann man sich im kalten Bergbach herrlich abkühlen. Mit Steinen, Tannenzapfen, abgefallenen Blätter, Stecken können lustige Mosaike gelegt oder Spiele gespielt werden. 

Übersicht Naturschutzgebiet Suldtal

Wie findet ihr das Naturschutzgebiet Suldtal? Wo gibt es Parkplätze, Bushaltestellen oder öffentliche Toiletten? Und wo kann man feine Würste oder Marshmallows über dem Feuer bräteln? Hier findet ihr viele nützliche Hinweise zu eurem Aufenthalt im wunderbaren Naturparadies Suldtal.

Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖV, da nur eine beschränkte Anzahl Parkplätze zur Verfügung stehen. Ab Spiez fährt stündlich ein Bus (Linie 62) bis zur Bushaltestelle Aeschiried Schulhaus. Vom 06. Juli bis 29. September 2024 fährt jeweils samstags und sonntags und am 01. August ein Spezialbus ab Aeschiried bis zum Gasthaus Suld. Fahrplan Spezialbus Suldtal 2024

Parkplätze stehen in Aeschi Dorf, Aeschiried beim Schulhaus, beim Gasthaus Suld und an diversen Standorten zwischen Aeschiried Schulhaus und Gasthaus Suld. Die Anzahl Parkplätze ist beschränkt. Die letztmögliche Parkplatz-Zahlstelle für die Standorte zwischen Aeschiried und Gasthaus Suld befindet sich eingangs Suldtal. 

Die einfache und wunderschöne Wanderung von Aeschiried bis zum Gasthaus Suld dauert ca. 1 Stunde. Unterwegs findet ihr zahlreiche Picknick- und Grillstellen. Eine gedeckte Feuerstelle findet ihr bei der idyllischen Fuchsgrabenhütte im Suldtal, welche sich ungefähr in der Mitte zwischen Aeschiried und dem Gasthaus Suld befindet, Marschzeit jeweils ca. 30 Minuten. Wer sich den tosenden Wasserfall Pochtenfall aus der Nähe anschauen möchte, nimmt ab Gasthaus Suld einen kurzen aber steilen Fussmarsch von ca. 20 Minuten unter die Füsse (Bergwanderweg). Wenn ihr schon etwas länger wandern mögt und gewohnt seid, über Stock und Stein und steilbergauf- und ab zu laufen, kann sich den Pochtenfall-Rundweg (ca. 1.40h) vornehmen. 

Beim Gasthaus Suld (geöffnet von Mai bis Oktober, diestags Ruhetag) findet ihr einen grosszügigen Spielplatz und eine wunderschöne Terrasse wo sich ein Eis gut schmecken lässt. Unweit des Restaurants befinden sich weitere Feuerstellen. 

Öffentliche WC's befinden sich in Aeschi Dorf neben Kiosk, in Aeschiried bei der Bushaltestelle, bei der Fuchsgrabenhütte und beim Gasthaus Suld.